Grünen Seiten

Altes Handwerk

Altes Handwerk – zeitgemäß, ökologisch, kreativ Im Hoch- und Spätmittelalter entstanden viele Berufe. Dabei unterschied man hauptsächlich zwischen Handwerkern und Handelsleuten. Doch erst mit dem Aufblühen der Städte gelang es, das Handwerk zu verselbstständigen, und es entwickelten sich diverse Berufsgruppen wie zum Beispiel Nahrungs-, Kleidungs-, Bau-, Kunst-, aber auch Holz-, Metall- und Tonhandwerker, die sich weiter spezialisierten. Mit den späteren bahnbrechenden Erfindungen vollzog sich der Übergang von einer in erster Linie agrarisch und handwerklich geprägten Lebensweise zu einer maschinell technischen – der Industrialisierung. Einige Handwerksberufe verschwanden ganz und einige zeitweise. [...]


Download:

Mehr zum Thema finden Sie in der PDF-Ausgabe:
Altes Handwerk – zeitgemäß, ökologisch, kreativ
Bei Problemen verwenden Sie die rechte Maustaste mit dem Menu: Ziel speichern unter...

© Umweltinstitut Leipzig e.V. Impressum

Nach Oben